Viele Jahre Atmosphäre bei minimalster Pflege.

Eine Terrasse neu zu gestalten ist nicht nur eine Frage des guten Geschmacks. Auch die Widerstandsfähigkeit und der Nachhaltigkeitswert eines Bodenbelags sind entscheidend, wenn man das große Angebot an Holzdielen näher betrachtet.

Ist die Wahl erst einmal zugunsten einer Dielenoptik gefallen, greifen viele Häuslebauer oder Wohnungseigentümer wie selbstverständlich zu Terrassendielen aus Holz.

Als strapazierfähige Alternativen zur klassischen Holzdiele stehen WPC (Wood Plastic Compound) als Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff oder auch BPC (Bamboo Plastic Composite), – ein Bambus-Kunststoff-Verbundstoff zur Verfügung. Im Gegensatz zu Holzprofilen verfügen WPC und BPC über eine hohe Abriebfestigkeit, sind rutschsicher und splittern nicht.

Mit etwas handwerklichem Geschick ist das Verlegen dieser Terrassenprofile einfach und schnell erledigt. Verwirklichen Sie Ihr Projekt mit intelligentem Zubehör und vertrauen Sie dabei auf die Mobauplus-Fachberatung: Terrassenlager zum Ausgleich kleiner und großer Höhendifferenzen, – unsichtbare Befestigungen, – Randdielen für den seitlichen Abschluss oder auch Fugenprofile für den optimalen Schutz vor Verschmutzung der Dielenzwischenräume.

Heutzutage bleiben die Werkstoffe WPC/ BPC auch ohne regelmäßige Nachbehandlung witterungsbeständig und verzeihen kleine alltägliche Missgeschicke. Eine Reinigung mit dem Hochdruckreiniger ist nicht nötig und wird – wie bei Holzdielen – auch nicht empfohlen.

Die von uns vertriebenen Terrassendielen weisen generell hohe Qualitätsstandards. Im Auftrag der Hersteller testen unabhängige Prüfinstitute Beschaffenheit, Qualität und Haltbarkeit. Im besten Fall bedeutet dies für Sie eine echte UV-Stabilität vom ersten Tag an, – elegante, regelmäßige Holzstrukturen und geschlossene Oberflächen auf denen nicht einmal der schlimmste Fettfleck eine Chance hat.

Damit Sie lange Freude an Ihrer Terrasse haben!